Tipps zur Wahl der Unterstützungsstufe

Du bist auf einer längeren Tour oder sogar auf einem anspruchsvollen Trail unterwegs und weißt nicht richtig, für welche Passage du welche Unterstützungsstufe wählen sollst?

Hier unsere Tipps!

  1. Unterstützung im steilen Gelände
    Die Unterstützungsstufen „High“ bzw. „Turbo“ bieten maximale Unterstützung in sehr steilen, gleichmäßigen Anstiegen. So meisterst du jeden Pass und erklimmst jeden Gipfel!
  2.  Unterstützung im technisch schwierigen Gelände
    Die Unterstützungsstufen „Auto“ bzw. „eMTB“ oder „Sport“ unterstützen äußerst dynamisch und fein dosiert. Optimal für technisch anspruchsvolle Anstiege mit Stufen und Wurzeln oder losem Untergrund. Abhängig von Ihrem Pedaldruck passt sich die Motorenunterstützung automatisch – ganz ohne Umschalten der Unterstützungsstufen – Ihrer Fahrweise an. So profitieren Sie von stets der idealen Unterstützung im genau richtigen Moment
  3. Unterstützung auf langen Touren
    Die Unterstützungsstufen „Standard“ bzw. „Tour“ bilden einen guten Kompromiss zwischen Reichweite und Unterstützungsleistung. Ohne auf zu viel Unterstützung verzichten zu müssen, meisterst du dennoch längere Touren problemlos!
  4. Unterstützung für sehr ausgedehnte Touren
    Der Modus „Eco“ bietet die geringste Unterstützungsstufe. Die wirksame, aber sanfte Unterstützung ist ausgelegt auf maximale Effizienz und große Reichweiten.
  5. Unterstützungsstufen feinabstimmen
    Je nach Marke des E-Bikes gibt es die Möglichkeit, die Unterstützungsstufen feinabzustimmen. Zum Beispiel bei einem FLYER E-Bike mit FIT, welches du bei uns im E-Bike Center direkt am Stadtplatz von Mürzzuschlag bekommst. Die Unterstützungsstufen lassen sich bei diesem E-Bike ganz leicht über das Display feinabstimmen. So kannst du bei jeder Tour selbst entscheiden, ob du den Fokus auf mehr Unterstützung oder eher mehr Reichweite legen möchtest.

E-Bikes gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Du bekommst bei uns im E-Bike Center nur Modelle von den namhaften Herstellern FLYER und STEVENS. Und jede Marke bietet ihre Modelle wiederum in unterschiedlichen Ausführungen an. Zum Beispiel mit einem Panasonic-Motor oder einem Antrieb von Bosch eBike Systems. Die möglichen Unterstützungsstufen sind bei beiden Antriebsarten zwar ähnlich, heißen aber nicht ganz gleich und werden deshalb auf den jeweiligen Displays auch nicht ganz identisch ausgegeben.

Unterstützungsstufe FLYER Displays Bosch Displays
Grosse Unterstützung High Turbo
Mittlere Unterstützung Standard Tour
Geringe Unterstützung Eco Eco
Gemischte Unterstützung Auto eMTB oder Sport
Keine Unterstützung* Off Off

*Im Off-Modus unterstützt der Motor gar nicht, alle Funktionen des Bordcomputers sind jedoch abrufbar.